Boccia haben wir alle schon gespielt, sei es als Kind, mit den Kindern im Garten oder in den Ferien. Boccia ist aber auch eine Sportart mit ausführlichen Regeln. Es existieren Boccia-Clubs (wie z.B. in Rorbas/Embrach) und es werden Boccia-Wettkämpfe ausgetragen.


Boccia ist die italienische Variante der verwandten Spiele Boules oder Pétanque. Boccia wird mit Kunststoff- Spielkugeln von 11 cm Durchmesser und einem Gewicht von 920 1000 g und einer Zielkugel von 4 cm Durchmesser (genannt Pallino) gespielt. Es können zwei Einer-Teams mit je vier Kugeln pro Spieler, zwei Zweier-Teams mit je zwei Kugeln pro Spieler oder zwei Dreier-Teams mit ebenfalls je zwei Kugeln gegeneinander spielen.

GP-PERFETTA  –

Das Spiel